Les étapes de la recette

Zarter Pralinémürbteig

  1. Die Butter "pomadig" weich machen, den Grießzucker beifügen. Die Mischung im Rührwerk mit dem Flügelbesen weiß aufschlagen. Unterdessen die Milch lauwarm erwärmen und kräftig mit der Pralinémasse vermischen, um eine elastische und glänzende Konsistenz zu erhalten. In die weiße Butter einarbeiten und das versiebte Mehl beifügen. Mit dem Dressierbeutel und einer Tülle mit 6 mm Durchmesser "Schnüre" mit dem zarten Pralinémürbteig dressieren. Backen bei 160 °C (Umluftofen), 10 bis 15 Minuten Backzeit.(Der Pralinémürbteig kann eventuell auch mit dem Dressierbeutel in ausgebutterte Tortenringe mit 8 cm Durchmesser dressiert werden).

Suprême Praliné

  1. Die 150 g Sahne erhitzen und die Gelatine beifügen (die vorher in viel kaltem Wasser eingeweicht und dann gut ausgedrückt wurde). Eine kleine Menge dieser Mischung auf die Pralinémasse gießen. Im Rührwerk mit dem Flügelbesen zu einer Emulsion verarbeiten. Diese Emulsion stabilisieren, in dem langsam die restliche Sahne beigefügt wird, um eine sehr elastische und glänzende Konsistenz zu erhalten, das Zeichen für eine gelungene Emulsion. Die schaumig aufgeschlagene Sahne beifügen. In den Kühlschrank stellen.

Pralinéüberguss

  1. Die Sahne und den klaren Tortenüberguss mit dem Wasser getrennt erhitzen. Die Sahne auf die Pralinémasse gießen und eine Emulsion herstellen. Mit der heißen Mischung aus dem klaren Tortenüberguss und dem Wasser beenden.Um die Emulsion noch zu verbessern und damit die Mischung glatt, glänzend und blasenfrei wird, kurz durchmixen.

mikado

  • Q.S.Milchkuvertüre
  1. Milchkuvertüre temperieren und mit einem Kamm Schokoladenstäbchen mit ungefähr 7 bis 8 cm Länge herstellen.

Scheiben aus gelben pfirsichen und nektarinen

  • Q.S.gelbe Pfirsiche
  • Q.S.Nektarinen
  1. Die Pfirsiche und die Nektarinen in dünne Scheiben aufschneiden.

Aufbau und fertigstellung

In die Sphéris-Formen (Code 4319) einen Kegel mit 50 g Pralinésuprême dressieren, dazu einen Dressierbeutel mit einer Tülle mit 20 mm Durchmesser verwenden.

Jeden Suprêmekegel mit dem Pralinéüberguss teilweise übergießen.
Die Pralinémürbteig-„Schnüre" in 7 bis 8 cm lange Stäbchen schneiden und ein Stäbchen an jeden Pralinékegel anlegen.
Mit einigen Schokoladen-Mikadostäbchen dekorieren und mit den mit den mit Gelee übergossenen Obstscheiben beenden.

Benötigen Sie Hilfe?

Häufig gestellte Fragen

Eine Frage zu Ihrer Bestellung, die den Betrieb der Website oder eine technische Frage für Ihre Rezepte?

Siehe unsere Antworten

Senden Sie uns eine Frage per E-Mail

Senden Sie eine Nachricht
Weniger anzeigen
Fermer