Live Long

LIVE LONG UMWELT

Reduzierung unserer Umweltbelastung um 50 % bis 2025

Unsere Zielsetzung ist es, unseren Energieverbrauch von 2013 bis 2025 um die Hälfte zu senken. Hierzu haben wir ein ehrgeiziges Energiesparprogramm für die kommenden Jahre eingeführt. Dieses Programm erfordert Handeln auf technischer und organisatorischer Ebene ebenso wie auf Verhaltensebene und betrifft alle Abteilungen des Unternehmens.

Wir wissen, dass die Klimaerwärmung eine große Herausforderung ist, der wir uns alle stellen müssen. Deshalb engagieren wir uns für die Verringerung unseres CO2-Ausstoßes. Nach der Analyse unserer Treibhausgasemissionen im Jahr 2012 haben wir unseren Energieverbrauch untersucht, Energieeffizienzindikatoren eingeführt, unseren Überwachungsprozess dieser Indikatoren verstärkt und unsere Teams geschult. Um unsere Vorgehensweise zu strukturieren, haben wir uns nach einem internationalen Standard gerichtet und die Zertifizierung nach ISO 50001 im Oktober 2015 erhalten.

Unsere Umweltzielsetzungen für 2025

Klimawandel – Treibhausgase

  • Zielsetzung: Reduzierung von Treibhausgasen um 50 % - 2016: Reduzierung um 30 % erreicht
  • Zielsetzung: Reduzierung von Flugreisen um 30 % - 2016: Reduzierung um 2 % erreicht

Energie

  • Zielsetzung: Reduzierung des Energieverbrauchs um 50 % - 2016: Reduzierung um 12 % erreicht
  • Ziel: 50 % erneuerbare Energie. 2016: 69 % erneuerbare Energien

Wasser

  • Zielsetzung: Reduzierung des Wasserverbrauchs um 50 %  - 2016: Reduzierung um 37 % erreicht

Abfälle

  • Zielsetzung: Reduzierung der Menge der produzierten Abfälle um 50 % (im Vergleich zu Tonnen von Produkten) 
  • Zielsetzung: Abfallverwertung von 100 % (ausgenommen gefährliche Abfälle) - 2016: Reduzierung um 88 % erreicht

Reduzierung von Verpackungen:

  • Reduzierung des Gewichts und der Umweltauswirkung jeder neuen Verpackung.
  • Jede neue Verpackung ist Gegenstand einer Umweltbewertung.
  • Produktdesign: 100 % der neuen Produkte sind umweltfreundlich konzipiert

 

UNSERE MASSNAHMEN 2016

In diesem Jahr haben es unsere Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs ermöglicht, unseren CO2-Fußabdruck im Vergleich zu 2015 um 7 % zu senken. Diese Maßnahmen sind folgende:

1. Zentralisierung der Kälteverteilung in unserer Schokoladenfabrik, um den Energieverbrauch zu verbessern. Wir erwarten eine Verbesserung unserer Energienutzung um 75 % in den nächsten fünf Jahren.

> Entdecke mehr

2. Installation von LED-Leuchtmitteln an unseren Produktionsstandorten. Wir erwarten eine Reduzierung des Energieverbrauchs um 70 %. Die École Valrhona in Tain hat sich ebenfalls für LED-Leuchtmittel entschieden, was es ihr ermöglichen wird, den Energieverbrauch in einem Umfang zu senken, der dem Jahresverbrauch eines durchschnittlichen Haushalts entspricht.

3. Nutzung neuer Verfahren zur Abfalltrennung und Recycling von Abfällen an unseren Produktionsstätten. Dank der Bereitschaft und der Energie unserer Teams verwerten wir aktuell nahezu 90 % unserer Abfälle wieder. Unser neues Restaurant der Cité du Chocolat wird ebenfalls aktiv: Am Ende der Mahlzeit können die Gäste des Comptoir Porcelana alles recyceln, von kompostierbaren Abfällen über Teller, Besteck und sogar Gläser bis hin zu Glasflaschen!

 

„Wir können bestätigen, dass sich die Dinge verändern, was unserer Vorgehensweise Sinn gibt. Das ist sehr interessant. “

Matthieu Iltgen, Verantwortlicher Instandhaltung

Benötigen Sie Hilfe?

Häufig gestellte Fragen

Eine Frage zu Ihrer Bestellung, die den Betrieb der Website oder eine technische Frage für Ihre Rezepte?

Siehe unsere Antworten

Senden Sie uns eine Frage per E-Mail

Senden Sie eine Nachricht
Weniger anzeigen
Fermer